Südtirol radelt

Der Frühling steht vor der Tür, die Tage werden länger, die Temperaturen steigen. Höchste Zeit, das Fahrrad aus dem Keller zu holen und sich zur Aktion „Südtirol radelt“ anzumelden.

Genießen auch Sie die Bewegung im Freien und fahren vielleicht mit dem Fahrrad zum nächsten Geschäft oder zur Arbeit? Dann tragen Sie Ihre geradelten Kilometer jederzeit online auf der Webseite www.suedtirolradelt.bz.it ein. Dabei gilt die Fahrt mit dem Citybike am Montagmorgen ins Büro genauso, wie der Ausflug mit dem E-Bike am Sonntagnachmittag.

Anmeldung

Die Anmeldung ist ganz einfach: auf der Webseite www.suedtirolradelt.bz.it die Registrierung durchführen, losradeln und die geradelten Kilometer jederzeit online auf der Webseite bzw. der App eintragen.

Tolle Preise zu gewinnen

Wer bis zum 30. September insgesamt mindestens 100 Kilometer geradelt ist, kann mit etwas Glück bei der Verlosung im November auch noch tolle Preise gewinnen.

Alle haben dieselben Gewinnchancen, egal, ob 105 oder 10.500 Kilometer zurückgelegt werden. Sollte es am Ende dann doch nicht mit den Preisen klappen, gewinnt zumindest der Umweltschutz. Denn während des Projektzeitraums werden statt Erdöl Kalorien verbrannt, die Südtiroler Luft wird von Lärm und Abgasen entlastet, und Geld, das man sonst an der Tankstelle gelassen hätte, wird auch noch eingespart. Wer mit dem Fahrrad fährt, gewinnt also auf jeden Fall!

Sonderaktionen mit dem E-Bike, auf dem Weg zur Arbeit und im Winter

Geradelt werden kann eigentlich das ganze Jahr über – ganz egal, ob mit eigener Kraft oder mit elektrischer Unterstützung, auf dem Weg zur Arbeit oder in der Freizeit. Um viele Südtirolerinnen und Südtiroler für das Fahrradfahren zu begeistern, wird es im Rahmen von Südtirol radelt auch heuer wieder mehrere Aktionen geben: „Teste auch Du ein E-Bike”, „Radle auch Du zur Arbeit” und „Winterradle auch Du”.

21.04.2015 − Radmobilität 

Weitere Informationen