07/28/2021 - News | Life

07/28/2021 - Es wird geradelt: Aktionswoche „bike cream challenge“

Vom 31. Juli bis 6. August ist ganz Südtirol gefordert: An sieben Tagen können sich alle Südtirolerinnen und Südtiroler bei verschiedenen „Challenges“, also kleinen Wettbewerben, von der Alltagstauglichkeit ihres Fahrrades überzeugen.

Fahrradfahren ist nicht nur gesund, günstig und gut für die Umwelt, sondern macht auch Spaß. Dadurch ist das Rad die perfekte Alternative zum Auto, besonders im Alltag. Davon können sich alle Südtirolerinnen und Südtiroler während einer Aktionswoche, die von Samstag, 31. Juli bis Freitag, 6. August dauert, selbst überzeugen. „Die ‚bike cream challenge‘ soll nicht nur Spaß machen, sondern auch verdeutlichen, wie bequem das Fahrradfahren im Alltag ist. Alle Südtirolerinnen und Südtiroler können mitmachen, indem sie während der Aktionswoche das eigene Fahrrad für verschiedene Alltagsaktivitäten nutzen. Als Belohnung für den Einsatz gibt es am Ende eine leckere Kugel Eis“, sagt Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider.

Wie kann man teilnehmen?

Wer sich seine Kugel Eis abholen will, muss mindestens drei von sieben Aufgaben bestehen. Die Reihenfolge ist dabei ganz unerheblich, wobei auch die Radlfahrt am letzten Aktionstag, um die Kugel Eis abzuholen, zählt. Wichtig ist jedoch, dass die Challenges an unterschiedlichen Tagen bestritten und per Foto oder Video in den sozialen Medien (Facebook bzw. Instagram) dokumentiert werden müssen. Dabei müssen das Facebook-Profil www.facebook.com/greenmobilitysuedtirol bzw. das Instagram-Profil von Green Mobility @green.mobility sowie zwei zusätzliche Freunde in den sozialen Netzwerken gekennzeichnet („getaggt“) und die Hashtags #bewegdichgreen, #muevetegreen bzw. #muovitigreen verwendet werden.

Die täglichen Aufgaben („Challenges“)

Und das sind die sieben Aufgaben, von denen in der Aktionswoche mindestens drei mit dem Rad bestritten werden müssen:

  • eine Freundin / einen Freund besuchen
  • die Natur erleben
  • Einkaufen fahren
  • Sport treiben
  • zur Arbeit fahren oder, falls Teilnehmer im Urlaub sind, Besorgungen machen
  • herumliegenden Müll aufsammeln („bike plogging“)
  • dein Eis am Freitag, 6. August abholen!

Eine Kugel Eis für fleißige Teilnehmer

Die Belohnung, nämlich eine Kugel Eis, gibt es am Freitag, den 6. August, für all jene, die den Nachweis erbringen können, mindestens 3 Challenges bestritten zu haben. Das Eis kann – solange der Vorrat reicht – an folgenden Orten abgeholt werden:

  • Bozen: Mary's Ice Cream, Kornplatz, von 13 bis 15 Uhr
  • Meran: Eisdiele Bruno, Passerpromenade, von 16 bis 18 Uhr
  • St. Ulrich: Eisdiele Haiti, St.-Anton-Platz, von 16 bis 18 Uhr
  • Brixen: Konditorei Pupp, Altenmarktgasse 37, von 16 bis 18 Uhr

Die Aktion wird von Green Mobility in der STA - Südtiroler Transportstrukturen AG im Rahmen des Projektes LIFEalps organisiert.“bike cream challenge” wird durch die lokalen Radiosender Südtirol 1 + Radio Tirol, NBC und Radio Gherdëina unterstützt. Weitere Informationen zur Aktion können hier nachgelesen werden.

Das Projekt LIFEalps wurde 2019 mit dem Ziel gestartet, Südtirol zu einer Modellregion für emissionsfreie Mobilität in den Alpen zu machen. Es wird durch das LIFE-Programm der Europäischen Kommission finanziert und vom Land Südtirol sowie den einzelnen Projektpartnern mitgetragen. Weitere Informationen zu LIFEalps können auf der Webseite www.life-alps.eu nachgelesen werden.