Südtiroler Mobilitätspreis 2018

Die Südtiroler Landesregierung vergibt heuer bereits zum zweiten Mal den Südtiroler Mobilitätspreis. Ausgezeichnet werden lokale Mobilitätsprojekte, die dazu beitragen, Südtirol zu einer Modellregion für nachhaltige alpine Mobilität zu machen. Koordiniert wird die Aktion vom Bereich Green Mobility in der STA - Südtiroler Transportstrukturen AG.

Ziel des Wettbewerbes ist es, die nachhaltige Mobilität noch weiter in den Vordergrund zu rücken. Bei der Bewertung der eingereichten Projekte ist deshalb der Beitrag zur Schaffung nachhaltiger Mobilität gemäß Prioritätenskala Verkehr vermeiden, verlagern und verbessern ausschlaggebend. Aber auch die Breitenwirkung und das Sensibilisierungspotential des Projektes sowie Kreativität und Innovationsgehalt werden honoriert.

Der Südtiroler Mobilitätspreis 2018 wird während der Mobilitätswoche, die jährlich zwischen dem 16. und 22. September stattfindet, feierlich verliehen. Dabei wird das Siegerprojekt mit 6.000 Euro belohnt, während das zweit- und drittplatzierte Projekt 2.000 bzw. 1.000 Euro Preisgeld erhält. Neu ist im heurigen Jahr der Sonderpreis der Jury für besonders innovative und originelle Projekte. Dieser ist mit 1.000 Euro dotiert.

Wer sich um den Südtiroler Mobilitätspreis 2018 bewerben möchte, ist gebeten, das entsprechende Bewerbungsformular auszufüllen und bis spätestens 31. Juli 2018 an die E-Mail-Adresse greenmobility@sta.bz.it zu senden.

Informationen zum Reglement können hier nachgelesen werden.

Für Rückfragen steht Frau Elisabeth Mair unter der E-Mail-Adresse elisabeth.mair@oekoinstitut.it bzw. telefonisch unter der Nummer 0471 057303 gerne zur Verfügung. 

25.07.2017 − Südtiroler Mobilitätspreis