Mit dem Fahrrad „intermodal“ unterwegs

Fahrradtransport in öffentlichen Verkehrsmitteln in Südtirol.

Manchmal ist die ganze Strecke zu lang, ein Abschnitt zu steil oder der Radweg gesperrt. Anstatt komplett auf ein anderes Transportmittel auszuweichen, empfehlen wir dir, die geeigneten Teilstrecken als Kombination von öffentlichen Verkehrsmitteln und Fahrrad zurückzulegen - ganz nach dem Motto „Do the right mix“.

Sehr praktisch und kostenfrei ist die Mitnahme von Klapprädern oder Falträdern in den öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit wenigen Handgriffen zusammen- und auseinandergeklappt, nimmt das Klapprad wenig Stauraum in Anspruch und darf dadurch (analog zu einem Gepäckstück) kostenfrei mitgeführt werden.

Bei längeren Radtouren (etwa Bozen-Brixen) kann man beispielsweise die Bergab-Strecke mit dem Rad und die Bergauf-Strecke mit dem Zug zurücklegen. Dabei gilt es, sich rechtzeitig zu informieren, welche Züge einen Radtransport ermöglichen. Für die Fahrt ist ein Tagesticket notwendig, das vor Fahrtantritt erworben werden muss. Für Inhaber des Südtirol Pass kann die Fahrradmitnahme zum ermäßigten Tarif direkt beim Check-In dazu gebucht werden – dazu nach der Entwertung einfach den Südtirol Pass ein zweites Mal an den Entwerter halten und auf die Taste neben dem Fahrradsymbol drücken.

In den Sommermonaten werden manche Linien (z. B. im Pustertal) sogar eigens verstärkt, damit Radfahrer nicht zu lange warten müssen – eine Mitnahme ist aber nicht garantiert und gerade bei gutem Wetter tagsüber kann es dennoch zu längeren Wartezeiten kommen. Im Vinschgau ist aufgrund des hohen Fahrgastaufkommens die Fahrradmitnahme im Zug nicht das ganze Jahr über möglich, hier wird alternativ ein Transport auf der Straße angeboten.

Alle Details gibt’s unter folgendem Link: www.suedtirolmobil.info.

Als Alternative zum eigenen Fahrrad stehen dir natürlich auch die Radverleihstationen in zahlreichen Gemeinden Südtirols zur Verfügung – mit dem „Kombiticket“ bikemobilcard kannst du Fahrrad und öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Alle Details: www.mobilcard.info.

09.01.2018 −