Energiegenossenschaft Mauls

„Der Natur etwas zurückgeben“ – das war die Motivation der Maulser Energiegenossenschaft, ein Elektroauto und neun E-Bikes für ihre Mitglieder bereitzustellen. Damit wurden sie für den Südtiroler Mobilitätspreis 2017 nominiert.

Die Energiegenossenschaft Mauls hat Ende August 2017 das E-Auto – einen Renault Zoe – eingeweiht, das künftig den Mitgliedern zur Nutzung zur Verfügung steht. In Kooperation mit einem Hotel vor Ort werden den Mitgliedern außerdem neun E-Bikes zum Verleih angeboten. Die Energiegenossenschaft Mauls zählt nahezu alle Haushalte des Gemeindegebietes als Mitglied, dadurch können unterschiedliche Zielgruppen – vom Grundschulkind bis zum Senior – die emissionsfreie Elektromobilität erleben. Besonders für Führerschein-Neulinge oder als Zweitautoersatz für Familien ist das Leihauto interessant. Sowohl das Elektro-Auto als auch die E-Bikes können den Genossenschaftsmitgliedern zu äußerst günstigen Tarifen zur Verfügung gestellt werden. Möglich ist dies, weil das Wasserkraftwerk jährlich Gewinne abwirft, von denen die Mitglieder nun profitieren können. Der gesamte Strom, der für das Fahrzeug benötigt wird, kommt vom Wasserkraftwerk der Energiegenossenschaft, sodass der „Treibstoff“ lokal und emissionsfrei erzeugt wird.

Durch die Kooperation mit Carsharing Trentino ist es möglich, dass auch Nicht-Mitglieder das Auto ausleihen können, dann gelten jedoch die üblichen Carsharing-Tarife.

Durch die gute Kooperation zwischen Energiegenossenschaft und Gemeinde konnte rasch ein geeigneter Parkplatz gefunden werden. 

25.10.2017 − Best Practices