E-Mobilität: Kaufprämien für Privatpersonen

Förderbeiträge für E-Fahrzeuge zugunsten von Privatpersonen, öffentlichen Körperschaften, Vereinen und anderen Organisationen, die keine unternehmerische Tätigkeit ausüben.

Durch die Förderung der Elektromobilität will die Südtiroler Landesregierung den Umstieg auf umweltschonende Technologien in der Mobilität unterstützen, um so die Belastung durch Verbrennungsmotoren möglichst zu reduzieren und die Lebensqualität zu verbessern.

Will jemand ein fabrikneues E-Auto kaufen, so kann er sich direkt an die teilnehmenden Fahrzeughändler wenden. Um den bürokratischen Aufwand für Private möglichst gering zu halten, ist kein eigenes Formularansuchen notwendig. Wer also ein Elektroauto kauft, bekommt bereits bei jenen Autohändlern, die die entsprechende Konvention mit dem Land unterzeichnet haben, die volle Ankaufsprämie.

Wie wird gefördert?

  • 4.000 Euro für den Ankauf (auch mittels Leasing) für reine Elektroautos mit Batterie- oder Brennstoffzelle. Davon wird die Hälfte durch das Land, der Rest vom Fahrzeughändler finanziert;
  • 2.000 Euro für den Ankauf (auch mittels Leasing) für Plug-in-Hybride. Davon wird die Hälfte durch das Land, der Rest vom Fahrzeughändler finanziert.

Die Händler können ab jetzt die Konvention mit dem Land Südtirol unterzeichnen. 

Die Liste der teilnehmenden Händler wird laufend aktualisiert und ist in Kürze hier nachzulesen.

Weitere Informationen

27.09.2017 − Elektromobilität