Foto libera

13.04.2017 - Umweltagentur bietet kostenlose Radreparatur an

News Radmobilität

13.04.2017

Ein Loch im Fahrradschlauch? Die Bremsbacken abgeschliffen? Die Lampe defekt? Die Gangschaltung oder die Klingel kaputt? Kein Problem, die Landesagentur für Umwelt bietet auch heuer wieder in 15 Gemeinden einen Radservice an!

Die Räder werden kontrolliert, neu eingestellt und defekte Teile werden ausgetauscht. Durchgeführt werden die Reparaturen von der Sozialgenossenschaft Novum im Auftrag der Umweltagentur, die mit dieser Aktion darauf aufmerksam machen will, dass nicht immer ein Neukauf notwendig ist. „Das Reparieren kann eine sinnvolle und umweltfreundliche Alternative sein“, erklärt der Direktor des Amtes für Abfallwirtschaft, Giulio Angelucci. „Oft genügen wenige Handgriffe, um die Lebensdauer eines Gegenstandes zu verlängern. Auf diese Weise sparen wir Geld und erzeugen weniger Müll.“ Das gilt für Fahrräder, aber auch für Kleider, Schuhe, Elektrogeräte und andere Gegenstände des täglichen Gebrauchs.

Folgende Gemeinden beteiligen sich an der Aktion:

  • 20.04.2017, 12-16 Uhr – Villnöß
  • 09.05.2017, 12-16 Uhr – Gargazzon
  • 16.05.2017, 11-15 Uhr – St. Pankraz
  • 23.05.2017, 10-14 Uhr – Franzensfeste
  • 01.06.2017, Gsies
  • 08.06.2017, 9-13 Uhr – Feldthurns
  • 13.06.2017, 9.30-13.30 Uhr – Latsch
  • 15.06.2017, 10.30 – 14.30 Uhr – Taufers im Münstertal
  • 20.06.2017, 11-15 Uhr – St. Martin in Thurn
  • 27.06.2017, 10-15 Uhr - Prags
  • 18.07.2017, 10-14 Uhr – Sexten
  • 13.09.2017, 11.30 – 15.30 - Martell
  • 18.09.2017, 13-16.30 Uhr - Lana
  • 21.09.2017 – St. Leonhard in Passeier
  • Wengen (Datum steht noch nicht fest)

Weitere Informationen: www.provinz.bz.it

diesen Artikel teilen