Foto: Markus Belz
Foto: Markus Belz

14.01.2016 - Positive Jahresbilanz 2015 für Trenitalia in Südtirol

News ÖPNV

14.01.2016

Laut der Bilanz für die Jahrestätigkeit 2015 von Trenitalia in Südtirol sind in den letzten zwölf Monaten 95,3% der Züge pünktlich angekommen, 2014 waren es 94,2%. Wenn man jene Verspätungen ausschließt, die nicht von Trenitalia abhängig waren, steigt der Prozentsatz auf 96,7%.

Die Zufriedenheit der Kunden mit Trenitalia wurde ebenfalls gemessen und beträgt 85,6%. Sauberkeit, Pünktlichkeit, Komfort und Professionalität des Personals werden besser bewertet als in der Vergangenheit.

Zwei Drittel der von Trenitalia in Südtirol eingesetzten Züge sind über dreißig Jahre alt. Der neue Dienstleistungsvertrag mit Trenitalia sieht aber vor, dass 2017 sieben neue Flirt-Züge angekauft werden, um den Fuhrpark zu verjüngen.

Im Jahr 2016 wird Trenitalia mit mehr Schaffnern, verstärkten Kontrollen und schnelleren Strafen verstärkt gegen Schwarzfahrer vorgehen.

Weitere Informationen (Italienisch): www.fsnews.it

diesen Artikel teilen