Foto: wikimedia.org
Foto: wikimedia.org

18.02.2016 - Aufwertung des Bahnhofs Untermais

News Radmobilität ÖPNV

18.02.2016

Gute Nachrichten für PendlerInnen: Die Situation der Fahrrad- und Autostellplätze auf dem Untermaiser Bahnhofsareal wird verbessert. Vier Videokameras sorgen für mehr Sicherheit.

Am Samstag, 20. Februar wird der Untermaiser Bahnhof einer Generalreinigung unterzogen. „Die Bahnhöfe sind zentrale Knotenpunkte für die Mobilität in Meran. Wir wollen sie deshalb möglichst attraktiv für unsere Bürgerinnen und Bürger halten“, sagte Mobilitäts-Stadträtin Madeleine Rohrer.

Die vorhandenen Fahrradständer sollen gereinigt werden. Alle besitzerlosen und funktionsuntüchtigen Räder werden entfernt, um wieder Platz für das Abstellen von neuen Fahrrädern zu schaffen.

Damit der Bahnhof auch leicht erreichbar für diejenigen ist, die mit dem Auto dorthin kommen, wird der bisherige Pendlerparkplatz von 100 auf 160 Stellplätze erweitert. Weiters wurden vier Videokameras installiert, mit denen das Bahnhofsareal überwacht und die Sicherheit gewährleistet werden kann. „Diese drei Maßnahmen sind Ausdruck unseres nachhaltigen Mobilitätskonzeptes: Das Fahrrad und die öffentlichen Verkehrsmittel sollen für alle Bürgerinnen und Bürger möglichst attraktiv gemacht werden. Gleichzeitig müssen wir sie gut mit dem Autoverkehr verzahnen, damit der Umstieg so leicht wie möglich fällt", so Stadträtin Rohrer.

Weitere Informationen: www.gemeinde.meran.bz.it 

diesen Artikel teilen