04.03.2017

Südtirol macht Nägel mit E

Diese Woche hat mich die freudige Nachricht erreicht dass das Land Südtirol zukünftige Elektroautokäufer mit einem Bonus von €4000.- belohnt. Auch eine Motorfahrzeugsteuerbefreiung für 5 Jahre wird realisiert. Vielen Dank an alle Beteiligten zu diesem guten Schritt.  Ich war gerade auf dem Weg zum Mittagessen in meinem rassigen Renault ZOE Flizzer als mich die Nachricht übers Radio erreichte. Was für "Good News" für die E-Mobilität.

In der Zwischenzeit ist die Ladestruktur im Land wirklich gut durch Alperiasäulen erschlossen. Ein schwarzes Ladeloch gibt es nur noch in Bruneck (Wie lange noch?). In Bozen hatte ich auch schon das Problem dass alle Ladestellen die ich anfuhr besetzt waren. Eigentlich ein schönes Problem :)

Meinen Renault ZOE fahre ich in der Zwischenzeit 3 Jahre und 3 Monate und mein km Zähler zeigt die stolze Zahl 84.000. Bisher hatte ich nur Freude mit diesem Auto und genieße nach wie vor jeden gefahrenen Kilometer. Dieses Jahr werde ich meine Batterie auf 350km Reichweite umrüsten lassen. 

Nach über 800 Ladezyklen zeigt meine alte Batterie noch keinen spürbaren Kapazitätsverlust. Hier einfach einmal einen Applaus an die Renault Ingenieure. Was für ein tolles Fahrzeug!!

Letzten Herbst (im August), das möchte ich Euch noch kurz erzählen, habe ich eine Rekordrundfahrt absolviert.  Sterzing-Penserjoch-Sarnthein-Bozen-St.Andrä-Sterzing. Fahrstrecke 162km und 1800 Höhenmeter geklettert mit einer Ladung. Keine schlechte Leistung.

So jetzt schliesse ich ab und wünsche allen die schon ein E-Auto besitzen viel Fahrspaß, und die noch keins haben, kauft Euch solch einen E-Flizzer. Das Land hilft Euch nun dabei diesen Entscheidungsschritt zu tun! Ach ja das habe ich vergessen, falls Ihr zuhause eine Ladebox braucht, auch da hilft das Land mit bis zu €1000.- mit.

Euer ZOE Freak André

 

 

 

diesen Artikel teilen